Ein (wissenschaftliches) Buch über das Glück

Sully Prudhomme, seines Zeichens französischer Schriftsteller und der erste Nobelpreisträger für Literatur, hat einmal gesagt: "Ein Buch über das Glück wäre nur gut, wenn es seine Leser glücklich machte, denn wenn sie unglücklich bleiben, ist das Rezept offensichtlich wertlos.". Dieses Buch, das ich für das nächste winterliche Wochenende empfehlen möchte, liefert diese Rezepte. 100 Forscher aus aller Welt, darunter Psychologen, Ökonomen, Soziologen und Politikwissenschaftler, haben dazu beigetragen, das menschliche Glück aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten. Entstanden ist eine Sammlung, die sehr vielfältig ist: Auf jeweils wenigen Seiten wird die Hauptaussage des Forschers dargestellt. Besonders genial: Am Ende jedes Kapitels wird der Kern nochmal in wenigen Stichpunkten zusammengefasst. Das und die wirklich wunderschönen Illustrationen laden immer wieder ein zu stöbern, zu blättern und dabei Neues zu entdecken - vielleicht auch das ein oder andere Rezept für das eigene Wohlbefinden. So macht Wissenschaft Spaß! 

 

Übrigens, mein Lieblingsrezept für heute: "Wenn Sie sich klarmachen, dass Sie sowohl Hauptperson als auch Erzähler Ihrer Lebensgeschichte sind, haben Sie die Macht, die Handlung der Geschichte zu formen - und die Art, wie Sie sie erleben." (Jonathan M. Adler, S. 217). Quasi Julia Engelmann wissenschaftlich fundiert. In diesem Sinne: Ein schönes Wochenende!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nadja (Sonntag, 09 Februar 2014 12:16)

    habe dieses Buch zu Geburtstag geschenkt bekommen und werde es jetzt lesen :)

  • #2

    easygeneration (Dienstag, 11 Februar 2014 13:43)

    Liebe Nadja, viel Spaß dabei! Ist wirklich eine bereichernde Lektüre :)