"Die Generation der Umdiedreißigjährigen, die jetzt voll Selbstbewusstsein auf den deutschen Arbeitsmarkt schlendert, könnte man durchaus als Generation Pippi bezeichnen. Denn diese Generation macht sich die Welt, widdewidde wie sie ihr gefällt. Es ist, als sei Pippi tausendfach erwachsen geworden und im Berufsleben angekommen: Die Neuen wollen Spaß haben, schnell vorwärtskommen und dabei weniger Zeit in ihrem Job verbringen. Und nebenbei wollen sie auch noch die Welt retten."

So beschrieben die Autoren eines Artikels in der Zeit vor einigen Jahren die Generation Y. Ob man nun an die Existenz einer Generation Y glaubt oder nicht, fest steht: Die anhaltende Diskussion über sie ist Zeugnis für einen Wertewandel, der in der Gesellschaft stattfindet. Weg von der Karriere um jeden Preis, von extrinsischer Motivation und "höherschnellerweiter", hin zu dem Wunsch nach neuen Organisationsformen, Work-Life-Balance und Sinnerfüllung. (Vielleicht) mehr als andere Generationen vorher wollen die Jungen ihr Leben selbstbestimmt gestalten. Dabei ist dieser Wunsch mehr als nur Lifestyle, sondern vielmehr eine durch veränderte Rahmenbedingungen in der Arbeitswelt notwendige Kompetenz geworden. Und das nicht nur für die Generation Y, sondern für alle Generationen.


Was macht easYgeneration?

Isabelle Pfister
Isabelle Pfister

Genau das: Als Psychologin und ausgebildeter Coach unterstütze ich Menschen (aller Generationen) dabei, ihr Leben so zu gestalten, wie es ihnen gefällt.

 

Im Coaching arbeite ich mit Einzelpersonen. Die Anliegen, die wir dabei bearbeiten, sind so vielfältig wie die Menschen, die sie hervorbringen - gemein ist aber allen: Sie sind auf der Suche nach Lösungen. Hier gibt es weitere Infos.

 

In Trainings von verschiedenen Schlüsselkompetenzen helfe ich den Teilnehmern durch Wissensvermittlung, Feedback und angeleiteter Selbstreflektion dabei, im (beruflichen) Alltag wirkungsvoller zu agieren. Hier geht es zu meinem Trainingsangebot.

 

Darüber hinaus kann ich, selbst Mitglied der Generation Y, deren Eigenschaften, Bedürfnisse und Motivationen besonders gut einschätzen und sehe mich als Vermittlerin zwischen den Generationen. In dieser Funktion biete ich Workshops und Vorträge an.

Zum Newsletter anmelden:

In meinem Newsletter, der alle zwei bis drei Monate erscheint, gibt es nicht nur eine Übersicht über die neuesten Blogartikel, sondern auch Buch- und Veranstaltungstipps, Einblicke in aktuelle Projekte und andere Infos, die ich nicht für mich behalten möchte.